UV-Licht­fil­ter für einen algen­freien Teich — Funk­ti­ons­weise, Kauf­be­ra­tung & Test

UVC-Licht­fil­ter bzw. Teich­klä­rer werden in Kombi­na­tion mit einem Teich­fil­ter einge­setzt und sollen das Algen­wachs­tum in einem gesun­den Rahmen halten.

Stark veralgter Teich
Hohe Phos­phat­kon­zen­tra­tion, warmes Wasser und Sonnen­ein­strah­lung lassen (beson­ders in klei­nen und flachen Teichen) das Algen­wachs­tum explo­si­ons­ar­tig anstei­gen. Entfer­nen Sie solche Algen­klum­pen regel­mä­ßig — zum Beispiel mit einem Algen­ke­scher.

Vermeh­ren sich Algen zu stark, sinkt der Sauer­stoff­ge­halt im Wasser — das Biotop kippt. Beson­ders ein star­ker Befall mit Fadenal­gen ist für die Wasser­qua­li­tät schäd­lich — die Algen bilden schlei­mige Klum­pen, in denen Fische hängen blei­ben und ersti­cken können (vor allem junge Störe haben damit oft Probleme, weil sie nicht rück­wärts schwim­men können und mit den “Stacheln” leich­ter hängen bleiben).

Algen­klum­pen müssen entfernt werden

MAW Algen­hexe zum Entfer­nen von Fadenal­gen. Vor allem dort prak­tisch, wo wenig Platz ist (z. B. zwischen Wasserpflanzen).

Bei star­kem Algen­be­fall müssen die Algen­klum­pen regel­mä­ßig entfernt werden. Dafür können Sie einen gewöhn­li­chen Teich­ke­scher verwen­den, der allerd­indgs stabil genug sein muss um das Gewicht der nassen Algen auszu­hal­ten. Um Fadenal­gen auch zwischen Grün­pflan­zen heraus zu fischen, eignet sich die Algen­hexe. Das ist ein tele­sko­pier­ba­rer Stab, der ein biss­chen aussieht wie eine über­di­men­sio­nierte Flaschen­bürste. Die Algen blei­ben darin hängen und lassen sich gut abstreifen.

Mecha­nisch-biolo­gi­sche Teich­fil­ter nehmen Ihnen hier viel (oder sogar alle) Arbeit ab, indem sie die Algen ausfil­tern. UV-Teich­klä­rer wirken dabei unter­stüt­zend, indem sie die Algen abtö­ten und das neue Wachs­tum einschrän­ken. UV-Filter können auch ohne Teich­fil­ter betrie­ben werden (aber nicht ohne Teich­pumpe) — die Wirkung ist dann aller­dings deut­lich geringer.

Das Funk­ti­ons­prin­zip von UV-Lichtfiltern

Algenentfernung mit der Hand
Große Algen­klum­pen lassen sich von Hand mit einem Algen­ke­scher entfernen.

Das Funk­ti­ons­prin­zip ist bei allen UV-Teich­klä­rer gleich: In einer Durch­fluss­kam­mer bestrah­len sie das Teich­was­ser mit UV-C-Strah­lung und verän­dern damit die Tertiär- und Quar­tär­struk­tu­ren der Prote­in­ket­ten in den Algen (Algen­ei­weiß). Dadurch werden die Algen abge­tö­tet, verklum­pen zu größe­ren Parti­keln und lassen sich leicht über die mecha­ni­sche Filte­rung der Filter­mat­ten aus dem Wasser entfer­nen. Damit das opti­mal funk­tio­niert, wird die UV-Einheit dem mecha­ni­schen Filter vorge­schal­tet. Das Wasser fließt also zuerst durch die UV-Einheit, dann erst durch den Teich­fil­ter.

Auch Keime, Krank­heits­er­re­ger und schäd­li­che Bakte­rien werden auf diese Weise abge­tö­tet. Trübun­gen und Verfär­bun­gen des Teiche­was­sers werden so mini­miert. UV-Teich­fil­ter funk­tio­nie­ren ohne Chemi­ka­lien und nehmen keinen nega­ti­ven Einfluss auf Teich und Umwelt.

Berlan Teich­fil­ter mit Berlan UV-C Licht­fil­ter.

Bei eini­gen Teich­fil­tern wie dem Komplett­fil­ter­sys­tem TAF 5000 UV von T.I.P.  oder dem Sunsun Druck­teich­fil­ter CPF-1000, die wir in unse­rer Kauf­be­ra­tung Teich­fil­ter vorstel­len, ist die UV-Einheit bereits inte­griert. Bei allen ande­ren Filtern kann ein zusätz­li­cher UV-Filter zwischen Pumpe und Filter instal­liert werden.

Für alle UV-Einhei­ten gilt, dass die UVC-Lampe spätes­tens nach einer Betriebs­zeit von 6.000 bis 8.000 Stun­den gewech­selt werden sollte, weil die Leis­tung dann deut­lich nach­lässt. Opti­mal ist ein jähr­li­cher Wech­sel zu Beginn der Teich­sai­son im Früh­jahr. Häufi­ges Aus- und Einschal­ten verrin­gert die Lebens­dauer des Leucht­mit­tels — verwen­den Sie es besser im 24-Stunden-Dauerbetrieb.

Berlan UV-C Licht­fil­ter — BLF111UVC 11 Watt

 

Der Berlan UV-C Licht­fil­ter BLF111UVC kann in Teichen und Aqua­rien im Innen- und Außen­be­reich einge­setzt werden. Ein Verwen­dung mit Salz­was­ser ist nicht vorgesehen.

Der Licht­fil­ter hat eine Leis­tung von elf Watt bei einem Betriebs­druck von 0,3 bar und einer maxi­ma­len Durch­fluss­menge von 1.700 l/​h. Beach­ten Sie beim Kauf einer Teich­pumpe, dass die Durch­fluss­menge nicht über­schrit­ten wird. Er eignet sich für Teiche und Wasser­be­cken bis zu 10.000 Liter. Er wird über einen 230 Volt Netz­an­schluss betrie­ben — das inte­grierte 5m-Kabel bietet hier viel Spielraum.

Das Gehäuse des Berlan UV-C Licht­fil­ter ist aus robus­tem, schlag­fes­tem Kunst­stoff gefer­tigt; im Inne­ren befin­det sich ein Glas­kol­ben. Durch ein Sicht­fens­ter lässt sich die Funk­tion kontrol­lie­ren. Der Filter hat inte­grierte Anschlüsse für den Betrieb mit Teich­schläu­chen mit einem Durch­mes­ser von 3/​4 Zoll, 1 Zoll, 1 1/​4 Zoll, 1 1/​2 Zoll und 1 3/​4 Zoll geeig­net (19 mm, 25 mm,  32 mm, 38 mm und 44 mm).

Der UV-Licht­fil­ter ist ca. 545 x 250 x 110 mm groß und hat ein Eigen­ge­wicht von 2,7 Kilo­gramm. Er sollte waag­recht montiert werden — die Montage ist einfach. Achten Sie darauf, dass die Elek­trik nicht mit Stark­re­gen und Wasser in Berüh­rung kommt — das kann zu Kurz­schlüs­sen und Defek­ten führen.

Um eine lange Halt­bar­keit zu gewähr­leis­ten, soll­ten Sie den Filter frost­frei halten. Friert Wasser im Inne­ren des Gehäu­ses ein, kann das Gerät beschä­digt werden. Am besten entfer­nen Sie ihn im Herbst (die Algen­sai­son ist dann ohne­hin vorbei) und lagern ihn trocken über den Winter. Prüfen Sie im Früh­jahr die Funk­tion und erneu­ern Sie gege­be­nen­falls das Leucht­mit­tel. Geeig­net dafür ist das Berlan-UV-Leucht­mit­tel mit 11 Watt.

Den Berlan-Teich­fil­ter gibt es auch in der stär­ke­ren Ausfüh­rung mit einem 36-Watt-Leucht­mit­tel. Mit einer Durch­fluss­menge von max. 4.500 l/​h eignet sich der Berlan UV-C Licht­fil­ter BLF136UVC für Teiche bis ca. 35.000 Liter.

Verar­bei­tung:5 Stars (5 /​ 5)
Montage:5 Stars (5 /​ 5)
Halt­bar­keit:4 Stars (4 /​ 5)

Preis bei Amazon: 29,50 €

Bei Amazon kaufen

T.I.P. 30432 UV-C-Strah­ler 11 Watt UV-C PJ 11W

Der UV-C-Strah­ler UV-C PJ 11W von T.I.P eignet sich für Teiche und Aqua­rien mit maxi­mal 5.000 (mit Fisch­be­stand) bis 10.000 Liter (ohne Fische). Der Licht­fil­ter hat eine Leis­tung von elf Watt bei einem Betriebs­druck von 0,2 bar und einer maxi­ma­len Durch­fluss­menge von 2.500 l/​h. Beach­ten Sie beim Kauf einer Teich­pumpe, dass die Durch­fluss­menge nicht über­schrit­ten wird. Er wird über einen Netz­an­schluss betrie­ben und hat ein dick umman­tel­tes, auch im Außen­be­reich sicher geschütz­tes 5m-Kabel.

Das Gehäuse ist aus robus­tem Kunst­stoff. Die anschraub­ba­ren Füße verlei­hen dem Filter eine hohe Stand­fes­tig­keit. Er sollte waag­recht auf einer stabi­len, mindes­tens 18 kg schwe­ren Unter­lage befes­tigt werden. Die Montage und Inbe­trieb­nahme sind unkompliziert.

Der Filter arbei­tet nahezu geräusch­los. Eine LED-Kontroll­leuchte zeigt an, ob das Gerät in Betrieb ist. Für das Leucht­mit­tel wird eine Lebens­dauer von ca. 3.000 Betriebs­stun­den ange­ge­ben. Empfoh­len wird der Dauer­be­trieb (24 Stun­den) in den Teich­sai­son-Mona­ten März bis Okto­ber. Ein häufi­ges Ein- und Ausschal­ten vermin­dert die Lebens­dauer des Leucht­mit­tels. Als Ersatz­leucht­mit­tel eignet sich die Philips TUV Kompakt­lampe mit 11 Watt.

Der UV-C-Filter UV-C PJ 11W ist ca. 160 x 370 x 100 mm groß und hat ein Eigen­ge­wicht von 998 Gramm. Er hat einen zwei­stu­fi­gen Wasser­an­schluss und kann mit Teich­schläu­chen mit einem Durch­mes­ser von 1 Zoll und 1 1/​4 Zoll (19 mm und 25 mm) verwen­det werden.

Verar­bei­tung:5 Stars (5 /​ 5)
Montage:5 Stars (5 /​ 5)
Halt­bar­keit:4 Stars (4 /​ 5)

 

Preis bei Amazon: 51,87 €

Bei Amazon kaufen

EcoMax UVC-Klärer 10000 11 W

Der UVC-Klärer 1000 11W von EcoMax hat eine Leis­tung von elf Watt bei einem Betriebs­druck von 0,5 bar und einer maxi­ma­len Durch­fluss­menge von 2.000 l/​h. Beach­ten Sie beim Kauf einer Teich­pumpe, dass die Durch­fluss­menge nicht über­schrit­ten wird.

Er eignet sich für Teiche und Wasser­be­cken mit max 5.000 Liter (mit Fisch­be­stand) bis zu 10.000 Liter (ohne Fische). Betrie­ben wird der Filter über einen 230 Volt Netz­an­schluss betrie­ben — ein drei Meter langes Kabel ist integriert.

Das Gerät hat eine opti­sche Funk­ti­ons­kon­trolle — diese Akti­vi­täts­leuchte ist aller­dings auf der Unter­seite des Filters ange­bracht. Das hat den Vorteil, dass das Licht­lein nicht stört — und den Nach­teil, dass man es nicht so ohne weite­res sieht, wenn der Filter auf Boden­höhe montiert ist. Der Filter hat einen Sicher­heits­schal­ter. Wird das Gehäuse geöff­net, dann wird das UVC-Licht auto­ma­tisch deak­ti­viert. Das mindert das Risiko von Augenschäden.

Der EcoMax UVC-Klärer hat eine Größe von 335 x 185 x 230 cm und ein Eigen­ge­wicht von 1,6 Kilo­gramm. Die Montage selbst ist einfach. Der Filter hat inte­grierte und einkürz­bare Schlau­ad­ap­ter für den Betrieb mit Teich­schläu­chen mit einem Durch­mes­ser von 3/​4 Zoll, 1 Zoll, 1 1/​4 Zoll und 1 1/​2 Zoll (19 mm, 25 mm,  32 mm und 38 mm).

Betrie­ben wird das Gerät mit einem 11-Watt-Leucht­mit­tel. Als Ersatz­leucht­mit­tel eignet sich die Philips TUV Kompakt­lampe mit 11 Watt.

Verar­bei­tung:4 Stars (4 /​ 5)
Montage:5 Stars (5 /​ 5)
Halt­bar­keit:5 Stars (5 /​ 5)

Preis bei Amazon: 35,99 €

Bei Amazon kaufen

Zube­hör für UV-Teichfilter:


Ersatz­leucht­mit­tel, 11 Watt, passend für Berlan Teichfilter

Philips TUV Kompakt­lampe, 11 Watt, passend für T.I.P. Teichfilter 

Zulauf­schlauch, Durch­mes­ser 25 mm (1 Zoll)

Hinweis: Passende Teich­pum­pen und Teich­fil­ter stel­len wir Ihnen in unse­rer “Kauf­be­ra­tung Teich­pum­pen” bzw. “Kauf­be­ra­tung Teich­fil­ter” vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie den Captcha Code ein. Dadurch wird der Missbrauch dieses Formulars durch "Spam-Robots" verhindert. Vielen Dank.