Moderne Gar­ten­zwer­ge: Provo­kation im Zwer­gen­format

Der Garten­zwerg gilt als „typisch deutsch“. Mit provo­kan­ten und las­ziven Model­len er­obert der Vorgarten­spießer eine neue Ziel­gruppe: die Garten­zwerg­hasser. Oskar liegt tot neben der Vogel­tränke. Sein Rücken ist blutig, zwischen seinen Schulter­blättern steckt ein großes Messer. Trotz­dem lächelt er tapfer. Garten­zwerge sind Kummer gewohnt, seit den Neun­zi­gern mehr als je zuvor. Da nämlich entdeck­ten Zwergen­her­steller…

Wipfel­treffen: Besuch im Wald­labor Kranz­berger Forst

Passt das Studi­en­ob­jekt nicht ins Labor, muss das Labor eben zum Studi­en­ob­jekt. Im Wald­la­bor der TU München unter­su­chen Forscher, wie Bäume funk­tio­nie­ren. „Die Seele wird vom Pflas­ter­tre­ten krumm, mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schwei­gen, doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen… 

Schwarz-Rot-Gold: Die Geschichte der deut­schen National­flagge

Über die Herkunft und die Bedeu­tung der deut­schen National­farben wird häufig speku­liert. Seit 1832 stehen sie für Frei­heit und Einheit. Seit der Grün­dung des Deut­schen Reiches 1871 hatte Deutsch­land bereits drei ver­schie­dene National­flaggen: Schwarz-Weiß-Rot wa­ren die Farben des Kaiser­reichs; Schwarz-Rot-Gold die der Weima­rer Repu­blik, und wäh­rend der national­sozialis­tischen Dik­tatur wurde die Haken­kreuz­fahne gehisst. Seit 1949… 

Schoel­nasts schöne Daten­bank: Täglich neues, nutz­loses Wissen

Auf welche Seite fallen vergif­tete Amei­sen? Schoel­nasts Da­ten­bank des nutz­lo­sen Wissens liefert täglich ein über­flüs­si­ges Wis­sensschnipsel zum Schmun­zeln. Daten­ban­ken gibt es viele im Netz. Daten­ban­ken, deren höchs­ter Zweck die Zweck­frei­heit ist, gibt es hinge­gen nicht so viele. Und Da­ten­banken, die mit ihrer Nutz­lo­sig­keit wer­ben, die muss man fast schon mit der Lupe su­chen. Oder mit… 

Schiffs-See­le Galions­figur: Die „Gorch Fock“ als großer Ver­lierer

Gali­ons­fi­gu­ren waren die Seele ihres Schif­fes, behiel­ten den Kurs im Auge, be­schützten das Schiff und schüch­ter­ten Feinde ein. Ihr Verlust brachte Unglück. Eigent­lich soll­ten die hölzer­nen Figu­ren an der „Galion“, einer Art Balkon am Bugs­priet von Segel­schif­fen, ihre Schiffe vor Gefah­ren schüt­zen. Doch manche Gali­ons­fi­gur war selbst eine Gefahr. Niobe, die männer­mor­dende Gali­ons­fi­gur aus der… 

Poli­tisch ver­däch­tig: die be­wegte Ge­schichte des Garten­zwergs

Der Garten­zwerg gilt als „typisch deutsch“ und ist welt­weit be­liebt. Aus­gerech­net in Deutsch­land wurde der Zipfel­mützen­trä­ger mehr­mals ver­boten. Egal, wie hart die Zeiten auch sein mögen, Gar­tenzwerge sind immer gut gelaunt. Das ist doch sehr verdäch­tig, fanden die National­sozia­listen. Über­haupt war ihnen der lächeln­de Wicht aus­ge­sprochen suspekt. Seine selbst­genüg­same Klein­heit war unver­ein­bar mit dem Bild… 

Magi­sche Pflan­zen: Die Alraune — halb Mensch, halb Pflanze

Alrau­nen wach­sen nur unter Galgen. Sie stoßen tödli­che Schreie aus und haben mensch­­­li­che Formen. In Wahr­heit ist die mysti­sche Gift­pflan­ze höchst un­scheinbar. Sie ist die „Hexen­pflanze“ schlecht­hin: Um die Alraune ranken sich aller­lei Legen­den. Sie kam vermut­lich erst im Spät­mit­tel­al­ter aus Südost­eu­ro­pa nach Deutsch­land und avan­cierte in kür­zes­ter Zeit zur magischs­ten Pflanze schlecht­hin. Halb Mensch,… 

Langzeit­studie: Wirkung von Ozon auf den Wald

Wie reagie­ren Bäume auf erhöhte Ozon­werte? Und wer kommt besser damit zurecht: Laub- oder Nadel­baum? Ein Lang­zeit­ver­such in Wald­la­bor liefert neue Daten. Was geschieht, wenn Bäume über einen län­ge­ren Zeit­raum einer erhöh­ten Ozon­be­las­tung aus­gesetzt sind? Um Antwor­ten auf diese Fra­ge zu finden, star­te­ten Prof. Dr. Rainer Mat­tys­sek und sein inter­dis­zi­pli­nä­res For­scher­team von der TU München einen… 

Klos­ter Zwie­fal­ten: „Das Geld war immer unser bester Vogt“

Stein­rei­che Mönche, selb­stän­di­ger Klos­ter­staat und könig­li­che Irren­an­stalt: Das ehema­lige Bene­dik­ti­ner­klos­ter Zwie­fal­ten hat eine bewegte Geschichte. 1089 stif­te­ten die Grafen Kuno und Luit­pold von Achalm das Klos­ter Zwie­fal­ten und legten damit den Grund­stein für den späte­ren immensen Reich­tum. Kuno und Luit­pold von Achalm: Warum grün­det ein Adeli­ger ein Klos­ter? „In der dama­li­gen Zeit herrschte große Unsi­cher­heit.…

Gib dir die Kugel: Die Geschichte der Murmel

Seit fünf­tau­send Jahren begeis­tert die Murmel Kinder und Kai­ser. Ein deut­scher Glas­augen­hersteller ebnete ihr den Weg zum Massen­pro­dukt. Das Murmel­spiel ist eines der ältes­ten Kinder­spie­le der Welt. Ausgra­bun­gen bele­gen, dass auch Ägyp­ter, Baby­lo­nier und Germa­nen schon Murmeln besa­ßen. Die ältes­ten Murmeln wer­den auf drei­tausend vor Christi datiert; sie wur­den als Beigabe im Grab eines ägyp­ti­schen…