Bio-Futter für Hunde

Bio-Quali­tät beim Hunde­fut­ter gewinnt für Hunde­hal­ter zuneh­mend an Bedeu­tung.  Einer­seits soll der Hund kein gentech­nisch verän­der­tes, mit Pesti­zi­den oder Anti­bio­tika belas­te­tes Futter bekom­men, ande­rer­seits wird vielen Menschen die artge­rechte Haltung von Nutz­tie­ren und der pesti­zid­freie Anbau von Getreide immer wich­ti­ger.

Hunde­fut­ter in Bio-Quali­tät soll dem Wunsch nach Futter aus artge­rech­ter und ökolo­gisch nach­hal­ti­ger Produk­tion gerecht werden. Damit das nicht nur voll­mun­dig auf der Hunde­fut­ter­tüte steht, sondern tatsäch­lich gege­ben ist, gibt es staat­li­che und regio­nale Bio-Siegel, welche die Einhal­tung gewis­ser Mindest­stan­dards sicher stel­len.

Was ist anders an Bio-Futter?

Hunde­fut­ter mit Huhn? Immer mehr Hunde­be­sit­zer wünschen sich, dass die zu Futter verar­bei­te­ten Tiere aus artge­rech­ter und gesun­der Haltung kommen. Bio-Siegel sollen das garan­tie­ren.

Dazu gehört zum Beispiel, dass verar­bei­te­tes Fleisch, sowie Milch­pro­dukte und Eier von Tieren aus Bio-Betrie­ben stam­men. Diese Tiere dürfen keine vorbeu­gen­den Anti­bio­tika und keine wachs­tums­för­dern­den Substan­zen erhal­ten. Auch Gentech­nik ist für Bio-Futter verbo­ten — sowohl für die tieri­schen als auch für die pflanz­li­chen Inhalts­stoffe.

Bio-Hunde­fut­ter enthält in der Regel keine Geschmacks­ver­stär­ker. Einige Herstel­ler verzich­ten auch auf die Beimi­schung “Tieri­scher Neben­er­zeug­nisse” wie Hufe oder Knochen, obwohl diese grund­sätz­lich erlaubt ist (sofern die Tiere aus einem Bio-Betrieb stam­men).

Genau hinse­hen: “Bio-Siegel” als Garant für Quali­tät?

Bio-Futter ist durch verschie­dene, mitun­ter wenig aussa­ge­kräf­tige Logos gekenn­zeich­net. Nicht alle halten, was sie verspre­chen — schauen Sie daher genau hin.

Biosie­gel sollen einen gewis­sen Stan­dard vermit­teln — was dahin­ter­steckt ist sehr unter­schied­lich. Richt­li­nien von Betrie­ben wie Bioland sind deut­lich stren­ger als die EU-Mindest­stan­dards.

Das euro­päi­sche ABCERT-Siegel garan­tiert die Einhal­tung der EU-weiten Mindest­stan­dards und ist Voraus­set­zung für staat­li­che Siegel wie das deut­sche Bio-Siegel. Verschie­dene Bio-Verbände wie Deme­ter, Biokreis, Ecoland und Bioland defi­nie­ren eigene Erzeu­ger­richt­li­nien, die über die EU-Mindest­an­for­de­run­gen oft deut­lich hinaus­ge­hen.

Bio-Hunde­fut­ter ist aus nahe­lie­gen­den Grün­den meist deut­lich teurer als konven­tio­nell herge­stell­tes. Damit Sie für den höhe­ren Preis auch das bekom­men, was Sie erwar­ten, lohnt sich vor dem Kauf ein Blick auf die Zuta­ten­liste und eine kurze Recher­che, was die aufge­druck­ten Bio-Siegel bedeu­ten.

AniForte® PureNa­ture Nass­fut­ter (6x400g)

AniForte PureNature Country Beef Nassfutter 6x400g Hundefutter- Naturprodukt für Hunde

Für die PureNa­ture Produkte von AniForte werden frisches Fleisch, Herz und gesunde Inne­reien verar­ar­bei­tet. Die Rohstoffe werden unter strengs­ten Quali­täts­kon­trol­len roh abge­füllt und beson­ders scho­nend gegart. Dabei wird auf künst­li­che Zusätze verzich­tet. In allen AniForte® PureNa­ture Nass­fut­ter Sorten ist zudem eine rein natür­li­che extra Portion Omega-3-Extrakt für die Unter­stüt­zung des Herz- Kreis­lauf­sys­tems enthal­ten. Die Zugabe von natür­li­chen Vitami­nen und Mine­ral­stof­fen runden das Premium-Allein­fut­ter für Ihr Tier ab.

18,90 €

Wildes Land Trocken­fut­ter für alle Hunde

Wildes Land | Trockenfutter für Hunde | Nr. 5 Rind | 12 kg | mit Kartoffeln und Wildkräutern | Glutenfrei & Hypoallergen | Extra viel Fleisch | Alle Hunderassen | Beste Akzeptanz und Verträglichkeit

Das Trocken­fut­ter von Wildes Land enthält viel frisches Fleisch vom Rind (40%). Geschmack­lich abge­run­det wird das Futter mit Gemüse, Obst, gesun­den Wild­kräu­tern und Ölen. Die zuge­setz­ten Wild­kräu­ter fördern die Verdau­ung und das Wohl­be­fin­den Ihres Hundes: Mari­en­dis­tel unter­stützt die Leber und wirkt entgif­tend, Hage­butte sorgt für Vitamin C und ist gut für Blase und Niere, Löwen­zahn unter­stützt die Verdau­ung, und Rosma­rin und Hibis­kus wirken kreis­lauf­an­re­gend.

52,99 €

Müller’s Natur­hof — Nass­fut­ter — Kalb und Kanin­chen mit Garten­ge­müse und Wiesen­kräu­tern (getrei­de­frei)

Müllers Naturhof | Kalb und Kaninchen | 6 x 800 g | Nassfutter für alle Hunderassen | getreidefrei und glutenfrei | mit Gartengemüse und Wiesenkräutern | naturnahe Rezeptur mit 65% Fleisch

Das Nass­fut­ter “Müller’s Natur­hof Kalb und Kanin­chen” mit Garten­ge­müse und Wiesen­kräu­tern ist ein quali­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Allein­fut­ter­mit­tel für Hunde aller Rassen. Die ausge­wo­gene, getrei­de­freie Rezep­tur vereint leckere Zuta­ten vom Land und ist dabei beson­ders verträg­lich und artge­recht. Viel frisches Fleisch vom Kalb wird mit herz­haf­tem Kanin­chen­fleisch kombi­niert. Gesun­des Gemüse und natür­li­che Kräu­ter decken den tägli­chen Nähr­stoff­be­darf Ihres Hundes auf natür­li­che Weise und machen das Nass­fut­ter von Müller’s Natur­hof beson­ders schmack­haft.

16,99 €

Benevo Hunde­fut­ter Vegan (15 kg)

Benevo Hundefutter Vegan, 15 kg

Benevo Hunde­fut­ter Vegan ist ein Trocken­fut­ter, das ganz ohne tieri­sche Produkte auskommt. Es beinhal­tet nach wissen­schaft­li­chen Mass­stä­ben alles, was ein Hund zum Leben benö­tigt. Wie alle Ernäh­rungs­wei­sen hat die vege­ta­ri­sche Ernäh­rungs­weise Vorteile und Nach­teile. Viel­fach werden vege­ta­ri­sche Produkte auch als Schon­kost einge­setzt oder im Alter unter­ge­mischt um den Körper­haus­halt zu entlas­ten.

74,74 €