Die passende Leine für meinen Hund

Klas­si­sche Hunde­leine mit fixer Länge, lange Schlepp­leine oder auszieh­bare Flexi­leine? Alle Systeme haben ihre Vorteile — und keines von ihnen ersetzt gute Erzie­hung und Leinen­füh­rig­keit.

Klas­si­sche Hunde­lei­nen aus Leder, Schnur oder Band haben eine fixe Länge — meist sind sie etwa zwei Meter lang. Über Kara­bi­ner und Ringe lassen sich viele Modelle stufen­weise verstel­len.

Feste Leine — klare Grenze — wenig Stress

Feste, kurze Leinen sind zum Erler­nen der Leinen­füh­rig­keit (oder, wie hier bei einem Fest­um­zug) ideal. Vor allem bei große und schwere Hunde sind an einer Schlepp- oder Flexi­leine kaum zu halten, wenn sie mit Schwung ins Leine­nende sprin­gen.

Der Vorteil solcher Hunde­lei­nen: Weil der Radius konstant bleibt, lernt der Hund seinen Bewe­gungs­spiel­raum an der Leine kennen und kann diesen genau einschät­zen.

Gute Erzie­hung und Leinen­füh­rig­keit voraus­ge­setzt zerrt ein Hund an einer festen Leine weni­ger als an einer Flexi-Leine — weil er genau weiß, wo Schluss ist. Für die Hunde­er­zie­hung und vor allem zum Erler­nen der Leinen­füh­rig­keit sind klas­si­sche Hunde­lei­nen mit fester Länge daher immer die erste Wahl. Auch für große Hunde sind sie besser geeig­net als Flexi-Leinen.

Lange Schlepp­lei­nen wurden ursprüng­lich nur in der Jagd einge­setzt, sind in den letz­ten Jahren aber zuneh­mend auch im Frei­zeit­be­reich in Mode gekom­men — sie sind nichts ande­res, als sehr lange Hunde­lei­nen mit bis zu fünf­zehn Metern Länge. Die Grund­idee: Die Leine schleppt am Boden, der Mensch nutzt sie nicht zur Kontrolle des Hundes, sondern agiert so, als würde der Hund frei laufen. Die Leine ist nur ein Not-Stopp oder eine zusätz­li­che Sicher­heit.

Schlepp­lei­nen — Trai­ning für den Frei­lauf

Schlepp­lei­nen dienen in erster Linie der Vorbe­rei­tung auf den Frei­lauf — der Hund lernt, auch frei­lau­fend im Radius der Schlepp­leine zu blei­ben. Schlepp­lei­nen soll­ten nur dort zum Einsatz kommen, wo der Hund auch frei laufen kann. Im Stadt­ge­biet oder Einkaufs­zen­trum sind die langen Leinen nicht nur unprak­tisch, sondern für Hund, Hunde­hal­ter und andere Passan­ten gefähr­lich.

Schlepp­lei­nen dienen der Vorbe­rei­tung auf den kontrol­lier­ten Frei­lauf.

Springt ein größe­rer Hund mit fünf­zehn Metern Anlauf ins Ende der Leine, ist das nicht nur für den Hund schmerz­haft. Schlepp­lei­nen soll­ten daher ausschließ­lich mit einem gut sitzen­den Brust­ge­schirr verwen­det werden, nicht mit Hals­band. Es kann auch Schul­ter oder Hand­ge­lenke des Hunde­hal­ters verlet­zen, oder diesen von den Füßen reißen.

Der Einsatz einer Schlepp­leine ersetzt die Leinen­füh­rig­keit nicht, sondern setzt sie voraus. Nur Hunde mit gutem Grund­ge­hor­sam gehö­ren an die Schlepp­leine, und auch der Besit­zer sollte den Umgang mit der langen Leine von einem Fach­mann erler­nen.

Knuf­fel­wuff Nylon Führ­leine “Active”

Knuffelwuff Nylon Hundeleine Führleine Active 210 cm, 2,0 cm, beige

Die Leine “Active” von Knuf­fel­wuff ist nicht nur optisch ein echter Hingu­cker, sondern über­zeugt in Mate­rial und Funk­tion. Bei einer Gesamt­länge von 210 cm bietet die Leine eine 3‑fache Verstell­mög­lich­keit. Sie kann so je nach Belie­ben einge­stellt werden. Die Leine ist aus extrem wider­stands­fä­hi­gem Poly­amid-Nylon gerfer­tigt. Leicht und zugleich robust ist sie damit für jede Rasse geeig­net. Die Leine liegt gut in der Hand und ist ange­nehm zu grei­fen. Wind und Wetter können ihr nichts anha­ben.

12,90 €

Reflek­tie­rende Führer­leine von Real­DogZ

RealDogZ Schwarze 2m Hundeleine mit integriertem Kurzführer mittel-große Hunde 200cm reflektierend gepolstert orange

Die 2‑m-Hunde­leine von Real­DogZ ist aus hoch­wer­ti­gem, doppel­la­gi­gem Nylon gefer­tigt. Das Mate­rial ist leicht zu reini­gen und trock­net rasch. Obwohl die Leine mit knapp 200 Gramm ein echtes Leicht­ge­wicht ist, eignet sie sich auch für große und starke Hunde. Der einge­ar­bei­tete Bolzen­ka­ra­bi­ner ist für ein Gewicht bis 70 kg ausge­legt. Prak­tisch ist die inte­grierte zweite Hand­schlaufe für den “Kurz­griff” — so lässt sich der Hund in Gefah­ren- oder Stress­si­tua­tio­nen rasch und unkom­pli­ziert an der kurzen 50-cm-Leine führen. Beide Halte­schlau­fen sind mit weichem, oran­gen Neopren gepols­tert. Dieser ist ange­nehm grif­fig und verhin­dert einge­schnürte Hände bei stark ziehen­den Hunden. Die beid­sei­tig an der gesam­ten Führ­leine einge­näh­ten Reflek­to­ren leuch­ten im Dunkeln und sorgen für beste Sicht­bar­keit beim Gassi­ge­hen.

16,95 €

Spor­tive Hunde-Leine aus Profi-Klet­ter­seil

Sportive Hunde-Leine aus Profi-Kletterseil inkl. 2 Gratis-Booklets | Rund & sehr leicht (ca.125g) | Softe Neopren-Handschlaufe | Sicherheits-Komponenten | Pets'nDogs (rot)

Bei dieser Führ­leine hat sich Pets’nDogs vom Klet­ter­sport inspi­rie­ren lassen: Die Leine ist aus stabi­lem, ein Zenti­me­ter dickem Berg­stei­ger­seil gefer­tigt. Das garan­tiert nicht nur eine lange Lebens­dauer und starke Belast­bar­keit, sondern auch Leich­tig­keit — die 150 cm lange Leine wiegt gerade mal 120 Gramm und passt in jede Jacken­ta­sche. Die Hand­schlaufe ist mit weichem Neopren unter­legt und hat abge­run­dete Kanten. Das garan­tiert einen komfor­ta­blen und ange­neh­men Griff. Unter­halb des Hand­griffst ist eine Schlaufe in die Leine inte­griert — hier können z. B. Kotbeu­tel unkom­pli­ziert befes­tigt werden. Die Leine ist außer­dem wetter­fest und maschi­nen­wasch­bar. Sie ist in Rot und Schwarz erhält­lich und eignet sich glei­cher­ma­ßen für kleine und große Hunde.

19,90 €

Elas­ti­sche Hunde­leine von Happi­lax

Happilax elastische Hundeleine mit gepolsterten Handgriffen, reflektierende Bungee-Leine dehnbar von 90 bis 120 cm

Ihr Hund reißt gerne mal an der Leine, wenn er Angst hat oder etwas Inter­es­san­tes sieht? Sie haben dann immer das Gefühl, er reißt Ihnen den Arm ab? Er lässt sich das trotz aller Bemü­hun­gen nicht abtrai­nie­ren? Dann ist die Bungee-Leine von Happi­lex eine gute Hilfe für sie. Durch das inte­grierte Gummi­seil federt die Leine ruck­ar­tige Bewe­gun­gen ab. Prak­tisch ist das nicht nur für ältere oder körper­lich schwä­chere Perso­nen, sondern auch beim Führen von zwei Hunen oder beim Joggen. Per Kara­bi­ner lässt sich die Bungee­leine in den Bauch­gurt der Happi­lex-Lauf­leine einhän­gen — mit einer Länge von 90 bis 120 cm ist sie lang genug, um ange­nehm mit dem Hund zu laufen, und nicht so lang, dass sie bis auf den Boden durch­hängt. Die ange­nehm gepols­ter­ten Neopren-Hand­griffe der Bungee­leine schüt­zen die Hände und sind beson­ders weich und anschmieg­sam. Die elas­ti­sche Hunde­leine ist zudem über die gesamte Länge mit Reflek­to­ren ausge­stat­tet.

19,99 €

Flexi-Leinen — der Trug­schluss vermeint­li­cher Frei­heit

Flexi­ble Hunde­lei­nen lassen sich auf Knopf­druck in der Länge verstel­len und geben dem Hund an der Leine mehr Bewe­gungs­spiel­raum als eine klas­si­che Hunde­leine mit fester Länge.

Der Vorteil solcher Leinen liegt auf der Hand: Der Hund kann seinem Entde­cker­drang in höhe­rem Maße nach­kom­men als an der kurzen Leine, der Hunde­hal­ter kann derweil weiter schlen­dern. Das ist vor allem dann prak­tisch, wenn ein freies Laufen­las­sen des Hundes verbo­ten oder unan­ge­bracht ist.

Im Gegen­satz zu einer langen Schlepp­leine hängt eine flexi­ble Leine im Ideal­fall nie bis auf den Boden durch — sie bleibt immer leicht auf Zug. Dadurch verschmutzt sie viel weni­ger und lässt sich leich­ter sauber­hal­ten.

Nach­teile von Flexi-Leinen

Hunde­knäuel — Leinen­kno­ten: Was mit kurzen, festen Leinen noch zu hand­ha­ben ist, wird mit langen Flexi­lei­nen zu einem echten Problem …

Flexi-Leinen haben auch einige entschei­dende Nach­teile: Weil die Leine nach­gibt, nimmt der Hund sie nicht als Begren­zung seines Bewe­gungs­spiel­raums wahr — er kann nicht abschät­zen, wie weit er sich entfer­nen kann, ohne dass (ruck­ar­tig) Zug auf das Hals­band oder das Brust­ge­schirr ausge­übt wird. Der Hund versucht es und zieht — auch dann, wenn die Leine bereits ganz ausge­fah­ren ist. Der konstante, leichte Zug an der Leine wird von empfind­li­chen Hunden zudem als unan­ge­nehm wahr­ge­nom­men.

Mit guter Erzie­hung lernen Hunde, den konstant leich­ten Zug an der Roll­leine nicht als Behin­de­rung wahr­zu­neh­men und bei einem leich­ten Stopp durch Knopf­druck an der Leine bereits zu reagie­ren. Das setzt sehr gute Leinen­füh­rig­keit voraus — zum Erler­nen eben dieser sind Flexi-Leinen nicht geeig­net. Werden Flexi-Leinen gar dazu einge­setzt, um die schlechte Leinen­füh­rig­keit eines Hundes auszu­glei­chen, lösen sie das Problem selten, sondern verschär­fen es eher.

Ohne Zug in Verbin­dung: Gute Leinen­füh­rig­keit und entspann­tes Spazie­ren­ge­hen müssen mit jedem Leinen­sys­tem möglich sein.

Durch die Länge der Flexi-Leine ist die Gefahr des Verhed­derns von Hunde­lei­nen größer. Damit steigt auch die Verlet­zungs­ge­fahr, zumal die Leinen oft sehr dünn sind und schnel­ler einschnei­den. Für Fußgän­ger und Radfah­rer werden die dünnen Leinen rasch zur Stol­per­falle, weil sie leicht über­se­hen werden.

Mit zuneh­men­der Leinen­länge sinkt auch die Kontroll­mög­lich­keit über den Hund — das wird vor allem bei großen, schwe­ren Hunden rasch zum Problem.

Flexi­lei­nen sind keine einfa­che Lösung, die das Gassi­ge­hen mit einem “nervi­gen” Hund erleich­tern, sondern müssen im Gegen­teil mit Sach­ver­stand und Gefühl verwen­det werden. Sie eignen sich am besten für gut erzo­ge­nene und/​oder kleine und sehr kleine Hunde.

Flexi Roll-Leine Vario S (Gurt 5 m für Hunde bis max. 15 kg)

flexi Roll-Leine Vario S Gurt 5 m anthrazit für Hunde bis max. 15 kg

Die Roll-Leine für kleine Hunde lässt Ihrem Hund einen Spiel­raum von fünf Metern. Der Griff mit der komfor­ta­blen Einhand-Bedie­nung liegt ange­nehm in der Hand. Die Leine rollt flüs­sig aus und ein, verhed­dert nicht und lässt sich stufen­los fest­stel­len. Die Roll-Leine aus dem Vario System ist indi­vi­du­ell mit raffi­nier­ten Acces­soires erwei­ter­bar. etwa mit dem LED Ligh­t­ing System, das mit Front- und Rück­strah­lern die Sicher­heit im Dunkeln erhöht. Lecker­lis und Kotbeu­tel finden in der farb­lich zur Leine passen­den Multi Box Platz. Bei Bedarf können zudem Wech­sel­gurte einge­setzt werden. Die Leine ist in sechs verschie­de­nen Farben erhält­lich: Blau, Pink, Rot, Anthra­zit, Braun und Türkis. Das Gehäuse ist dabei mit einem hellen Grau­ton abge­setzt .

24,15 €

Flexi New Neon Gurt (Gurt 5 m für Hunde bis max. 15 kg)

flexi New NEON S Gurt 5 m schwarz für Hunde bis 15 kg

Auszieh­bare Roll­lei­nen werden leicht über­se­hen und schnell zur Stol­per­falle für Fußgän­ger oder Radfah­rer. Mit der neon­far­be­nen Gurt­leine passiert das nicht so schnell. Die poppige Farbe und die stark reflek­tie­ren­den Kompo­nen­ten auf dem Lein­enge­häuse schaf­fen eine gut sicht­bare Verbin­dung zu Ihrem Hund. Das erhöht nicht nur Ihre eigene Sicher­heit und die des Hundes, sondern auch die Ihres Umfelds. Dank des schnell und zuver­läs­sig reagie­ren­den Kurz­hub-Brems­sys­tems ist die Leine komfor­ta­bel zu bedie­nen. Sie ist zudem mit der prak­ti­schen flexi Multi Box für Leckerli oder Kotbeu­tel erwei­ter­bar.

14,99 €

DDOXX Roll-Leine

DDOXX Roll-Leine reflektierend in vielen Farben & Größen für kleine, mittlere, mittelgroße & große Hunde | Hundeleine, Katzenleine, Leine-Hund, Leine Flexi Bel | L, 5m, bis 50 kg, Schwarz

Sie entschei­den bei der DDOXX Roll-Leine welchen Bewe­gungs­spiel­raum Sie Ihrem Hund geben möch­ten. Sie können diesen flexi­bel gestal­ten oder fest fixie­ren. Um Ihren Hund bei Bedarf zu zügeln und zu diri­gie­ren, verkür­zen Sie den Auslauf-Radius, indem Sie ganz einfach per Knopf­druck das Kurz­hub-Brems-System akti­vie­ren und anschlie­ßend wieder deak­ti­vie­ren. Die Leine gibt es für 3 m /​ 4 m /​ 5 m Reich­weite und für große, mitt­lere & kleine Hunde bis max. 8 /​ 10 /​ 20 /​ 50 kg.

26,99 €

flexi Giant Roll-Leine (Gurt 8 m für Hunde bis max. 60 kg)

Karlie Flexi Giant, Gurt, XL, 8 m, schwarz

Die robuste Roll-Leine “Giant” von flexi ermög­licht Ihrem Hund einen Bewe­gungs­ra­dius von bis zu acht Metern. Die Leine ist aus robus­tem Gurt gefer­tigt und eignet sich für Hunde bis zu 60 kg. Die Einhand-Bedie­nung mit Brems­taste und Dauer­stopp­funk­tion ermög­li­chet eine einfa­che Hand­ha­bung. Der ergo­no­misch geformte Soft-Griff lässt die Leine komfor­ta­bel in der Hand liegen. Der breite, stabile Gurt glei­tet sanft und schnell ins Gehäuse — das Gehäuse ist seit­lich offen, was ein Verschmut­zen im Inne­ren verhin­dert und das Trock­nen des Gurts erleich­tert. Die Leine ist in verschie­de­nen Ausfüh­run­gen (auch mit 10 m) und in den Farben Rot, Oliv­grün, Petrol­blau und Schwarz erhält­lich.