Hunde­box: Was muss ich bei Kauf und Nutzung beach­ten?

Eine Hunde­box erfüllt einen ähnli­chen Zweck wie ein Hunde­bett oder eine Hunde­hütte: Sie ist ein Ruhe­platz, der dem Hund gehört. Hier­her kann sich der Hund zurück­zie­hen, wenn ihm der Fami­li­en­tru­bel zu viel wird. Was Sie beim Kauf beach­ten soll­ten.

Hunde, die ungern allein blei­ben, sind in der Box oft besser aufge­ho­ben als in einer leeren Wohnung: Die Box ist vertraut und gibt Gebor­gen­heit. Sehr wach­same Hunde, die immer alles im Blick haben und dadurch im Dauer­stress sind, finden in der Hunde­box Ruhe und eine Auszeit.

Wozu eine Hunde­box?

Der Hund soll sich in seiner Box wohl­füh­len

Hunde­bo­xen sind auch zum Trans­por­tie­ren des Hundes ideal. So können Sie den Hund im Notfall siche­rer zum Tier­arzt brin­gen als auf dem Arm. Gerade verletzte Hunde wollen sich manch­mal nicht anfas­sen lassen — dann ist die Box die stress­freiere Alter­na­tive.

Auch für die Sauber­keits­er­zie­hung beim Welpen kann eine Hunde­box wert­volle Dienste leis­ten: In der Box kann der Welpe neben das eigene Bett gestellt werden (oder zumin­dest in guter Hörweite). Die Box verhin­dert, dass der Welpe sein Geschäft irgendwo in der Wohnung erle­digt — und weil gesunde Hunde nicht ihr eige­nes Bett beschmut­zen, wird sich der Welpe bemerk­bar machen. So können Sie gleich reagie­ren und mit dem Welpen vor die Türe gehen.

Hunde­bo­xen aus Alumi­nium sind beson­ders stabil

Wich­tig ist, dass die Hunde­box vom Hund nicht als Strafe empfun­den wird. Sper­ren Sie den Hund nie in die Box, weil er Ihnen lästig oder im Weg ist, denn die Box sollte am besten nur posi­tive Gefühle beim Hund auslö­sen. Verbin­det der Hund die Box mit Strafe oder gar Schmerz, wird er sie nicht mehr frei­wil­lig anneh­men und sehr darun­ter leiden, wenn Sie ihn trotz­dem hinein­set­zen.

Wie lange ein Hund in der Box blei­ben kann, hängt stark vom Hund ab. Beob­ach­ten Sie ihn gut! Bei Aufent­hal­ten von mehr als zwei Stun­den sollte der Hund Wasser zur Verfü­gung haben.

Die rich­tige Größe und Ausfüh­rung einer Hunde­box

Eine Hunde­box muss groß genug sein, damit der Hund darin bequem aufrecht stehen, sich umdre­hen und ausstre­cken kann. Als Faust­re­gel gilt:

  • Höhe der Box: Höhe des aufrecht stehen­den Hundes (gemes­sen an der Ohrspitze bzw. höchs­ten Stelle) plus fünf Zenti­me­ter.
  • Länge der Box: Gesamt­länge des Hundes von der Nasen- bis zur Schwanz­spitze plus die halbe Bein­länge.
  • Breite der Box: Doppelte Hunde­breite, gemes­sen an der dicks­ten Stelle (für gewöhn­lich in der Bauch­mitte).

Hunde­bo­xen gibt es in unter­schied­li­chen Mate­ria­lien und Ausfüh­run­gen, gängig sind Boxen aus Kunst­stoff, Alumi­nium oder Nylon.

Falt­bare Nylon-Boxen sind opti­mal für kleine, leichte Hunde und gut für Reisen geeig­net. Sie sind leicht und lassen sich platz­spa­rend verstauen. Beson­ders viel Stabi­li­tät bieten sie meist nicht.

Form­sta­bil und leicht: Kunst­stoff­bo­xen sind vor allem für klei­nere Hunde prak­tisch.

Kunst­stoff-Boxen sind form­sta­bil und dabei leicht — sie sind ideal für kleine bis mittel­große Hund. Auch als trans­por­ta­ble Unter­kunft für den Urlaub eignen sie sich gut.

Am stabils­ten sind Alumi­nium-Boxen. Diese eignen sich auch für große und schwere Hunde und sind auch als Trans­port­bo­xen im Stra­ßen­ver­kehr geeig­net.

Hunde­box im Auto — das gilt es zu beach­ten

Warten aufs Herr­chen: So sehr manche Hunde es lieben, den Kopf aus dem Fens­ter zu stre­cken — während der Fahrt ist es nicht nur verbo­ten, sondern auch gefähr­lich.

Bei der Verwen­dung einer Hunde­box im Auto soll­ten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Die Box muss sicher stehen, damit sie auch in der Kurve oder bei einem Unfall nicht verrutscht.
  • Boxen für die Rück­bank lassen sich entwe­der mit dem Sicher­heits­gurt befes­ti­gen oder mit dem Isofix-System, das viele Autos für die Siche­rung von Kinder­sit­zen inte­griert haben. Letz­te­res ist vorzu­zie­hen.
  • Boxen im Koffer­raum soll­ten auf eine rutsch­feste Unter­lage gestellt und mit einem Spann­gurt gesi­chert werden. Das Gewicht allein reicht vor allem bei einem Unfall nicht aus, um die Box am Platz zu halten — dann fliegt der Hund in der Box durch den Wagen/​Kofferraum.
  • Gute Trans­port­bo­xen haben eine Nottüre, durch die der Hund auch aus der Box geholt werden kann, wenn die Box verzo­gen ist oder die herkömm­li­che Öffnung nicht zugäng­lich.
  • Bei länge­ren Auto­fahr­ten in der Box soll­ten Sie alle zwei bis drei Stun­den eine Pause einle­gen, damit der Hund pinkeln und sich die Beine vertre­ten kann. So kommt Ihr Hund auch nach langen Fahr­ten entspannt an.
Wilder Westen: In Moab, Utah, fährt dieser Hund ganz souve­rän auf dem Tank mit …

Insge­samt ist eine stabile, gut gesi­cherte Hunde­box für den Trans­port im Auto die beste Lösung. Hunde unge­si­chert auf der Rück­bank oder im Fußraum zu trans­por­tie­ren ist nicht nur verbo­ten, sondern für Hund und Mensch gefähr­lich — nicht nur bei einem Unfall können beide schwer verletzt werden; ein “freier” Hund lenkt auch ab und kann die Konzen­tra­tion des Fahrers im falschen Moment stören.

Alter­na­tiv kann der Hund auch mit einem Sicher­heits­ge­schirr oder einem Schutz­git­ter gesi­chert werden. Letz­tere werden in Kombis oder Gelän­de­wa­gen zwischen Rück­bank und Koffe­raum ange­bracht. Solche Gitter oder Netze müssen stabil genug sein, um bei einem Unfall die Wucht eines Aufpralls stand­zu­hal­ten. Sie verhin­dern nicht, dass der Hund durch den Koffer­raum geschleu­dert wird und sich dabei verlet­zen kann.

Hunde in geschlos­se­nen Koffer­räu­men von Autos mit Stufen­heck zu trans­por­tie­ren, ist keine Lösung, auch nicht für kurze Fahr­ten.

Falt­bare Hunde­box Trend­Pet TPX-Pro

Faltbare Hundebox TrendPet "TPX50-Pro"

Diese Hunde­box gibt es in unter­schied­li­chen Größen, opti­mal für den York­shire Terrier bis zum Berner Sennen­hund. Die Box besitzt einen Front- und einen Seiten­ein­gang. Im oberen Drit­tel ist der Rahmen der Box abge­schrägt, um auch im Auto eine opti­male Raum­nut­zung zu errei­chen. Die Boxen können mit dem mitge­lie­fer­tem 3,5m Gurt gegen Verrut­schen im Koffer­raum gesi­chert werden. Sie lässt sich leicht zusam­men­fal­ten, trans­por­tie­ren und verstauen.

89,99 €

Jalano Hunde­box aus Alumi­nium für kleine Hunde

Jalano Hundebox aus Aluminium für den Transport Kleiner Hunde Auto Gitterbox mit geneigter Vorderseite für PKW Kofferraum

Wenn Sie viel mit Ihrem Hund im PKW unter­wegs sind, ist die Hunde­trans­port­box eine sehr gute Wahl. Das Gewicht von 8,5 kg ermög­licht ein leich­tes heraus­neh­men der Alubox aus dem Koffer­raum Ihres Autos. Die Vorder­seite hat einen Neigungs­win­kel von 65° und die Rück­seite einen Neigungs­win­kel von 90°. Die glat­ten Ober­flä­chen der Reise­box lassen sich leicht reini­gen. Mit den Abmes­sun­gen 69 x 54 x 50 cm ist diese Box für klei­nere Hunde geeig­net.

51,09 €

Schmidt Hunde­box ALU UME für große Hunde

Schmidt-Box Hundebox Einzelbox ALU UME 70/93/68 (für grosse Hunde)

Diese Box ist mit ihren Maßen 70 cm x 93 cm x 68 cm (BxTxH) für große Hunde bis zu 40kg Körper­ge­wicht geeig­net. Sie ist mit 15 kg rela­tive leicht, dabei aber sehr stabil. Die Vorder-und die Rück­wand sind ange­schrägt, so dass sie in viele Fahr­zeug­ty­pen passt.

380,00 €

Rinde­rohr Luxus Hunde­box

Rinderohr Luxus Hundebox - Alubox mit Doppeltür XL

Die Rinde­rOhr Luxus Hunde­box ist aus einer sehr robus­ten Alumi­ni­um­le­gie­rung herge­stellt. Die Alurohre sind hori­zon­tal und verti­kal in eine Nut einge­fasst und dadurch sehr stabil und bruch­si­cher. Es stehen keine Nieten über, die bei Tier und Mensch zu Verlet­zun­gen führen können.

259,95 €

Hunde­kä­fig, weich und falt­bar

AmazonBasics - Hundekäfig, weich, faltbar, 91 cm

Der 91-cm-Hunde­kä­fig misst insge­samt 91 x 61 x 61 cm (L x B x H) und ist für Hunde mit einem Körper­ge­wicht von bis zu 31,8 kg geeig­net. Dank seines robus­ten und leich­ten PVC-Gestells behält der Käfig immer seine Form. Die abge­run­de­ten Käfi­g­e­cken schüt­zen Boden­be­läge und Auto-Innen­räume vor uner­wünsch­ten Stößen und Krat­zern. Drei der Käfig­sei­ten verfü­gen über Fens­ter aus schwar­zem Netz­ge­webe und dienen zur Belüf­tung. Diese Box ist in unter­schied­li­chen Größen erhält­lich.

49,99 €